16-12-2017

i:158 p:1

Bei IEMA können Sie allgemeine Spanischkurse, fachspezifische Spanischkurse (z. B. für Spanischlehrkräfte) und Kulturkurse besuchen.
[click +]


Spanischkurse


Sie erwerben die notwendigen theoretischen Kenntnisse sowie vier linguistische Grund- und zehn Aufbaufertigkeiten. Hierzu haben wir für Sie eigenes didaktisches Material hoher Qualität entwickelt. Es basiert auf den Richtlinien des “Referenzrahmens“ der Abteilung für Sprachenpolitik des Europarates (IEMA arbeitet dort seit 2004 in einer Kommission mit) sowie auf dem Lehrplan des Instituto Cervantes, dessen Netzwerk der “Centros Asociados“ IEMA seit 2003 angehört.

Es ist das über das Sprachtraining hinausgehende Trainieren von Fertigkeiten und die starke pragmatische Komponente, was unsere Schule führend gemacht hat. Am Ende unseres Unterrichts werden Sie die Kenntnisse und Fertigkeiten haben, um erfolgreich und sicher auf Spanisch zu kommunizieren.

Für die Gruppenkurse werden Sie entsprechend Ihrem Niveau eingeteilt. Es werden je nach Erfordernis bis sechs Stufen eingerichtet – gemäß den Richtlinien des “Referenzrahmens“ (Europarat).

Sie können bei uns ein europäisches Spanischexamen ablegen und ein qualifiziertes Diplom erwerben, das über Ihren Lernfortschritt, sowie die erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten im Detail Auskunft gibt. Auf Wunsch bereiten wir Sie auch auf das DELE-Examen des Instituto Cervantes vor. Unsere Mitarbeiter sind Ihnen bei den administrativen Fragen im Zusamenhang mit der Anmeldung zum "DELE" behilflich.



Spezialkurse


Hier folgt eine Auswahl der wichtigsten Spezialprogramme und jeweils nur eine einleitende Beschreibung. Bitte kontaktieren Sie IEMA, wenn Sie Details kennenlernen möchten oder ein spezielles Programm wünschen, das hier nicht aufgelistet ist.



Kulturkurse


Möchten Sie Spanien und seine Bewohner kennenlernen? Möchten Sie die spanische Lebensart verstehen und erleben?

An Ihren Nachmittagen in Avila können Sie parallel zu Ihrem Sprachkurs zusammen mit Schülern anderer Kurse an verschiedenen Kulturveranstaltungen teilnehmen. Sie haben die Gelegenheit einen kompletten Kurs zu wählen oder eine Mischung (Kurs: “Hispania”).

Alle Programme sind für jedermann offen (ausgenommen die Kurse in Spanischer Mystik und Literatur, die nur für Fortgeschrittene bestimmt sind).

i:159 p:2

Sprachkurs Spanisch: Minigruppenkurs
[click +]


Der Mini-Gruppenkurs ist unser “klassischer“ Kurs und gestattet ein Maximum von acht Teilnehmern. Avila ist weniger bekannt, unsere Gruppen haben daher einen Schnitt von nur vier Teilnehmern.

Ideal für Minderjährige, Schüler, Studierende und Rentner.

Der Kurs umfaβt 27 Unterrichtsstunden pro Woche: Grammatik, Kommunikation (Pragmatik) und Konversation. Der Unterricht findet normalerweise von 9:00-13:30 statt.

Minimum eine Woche. Anfänger können nur zu Monatsbeginn starten, konsultieren Sie Ausnahmen!

Kombinierbarkeit. Es ist empfehlenswert, vor allem, wenn Sie Anfänger sind, ein paar zusätzliche Privatstunden zu reservieren (am Nachmittag, zwei oder drei Sitzungen à 90 Minuten pro Woche). Das hilft Ihnen, spezifische Aspekte in Grammatik, Konversation, Aussprache, Kultur, Gesellschaft oder anderen Bereichen, die Sie persönlich interessieren, zu vertiefen.

i:160 p:3

Sprachkurs Spanisch: Kurs für 2
[click +]


Der "Kurs für Zwei" ist für Leute gedacht, die zusammen kommen (Freunde, Ehe-/ Paare etc.) ähnliche Spanischkenntnisse haben und besonders intensiv lernen wollen.

Er beinhaltet 27 Unterrichtsstunden pro Woche: Grammatik, Kommunikation (Pragmatik) und Konversation.

Der Unterricht findet normalerweise von 9:00-13:30 statt.

Minimum: eine Woche.

i:161 p:4

Sprachkurs Spanisch: Privatunterricht
[click +]


Ein Privatkurs garantiert die höchstmögliche Lernqualität. Da Sie die/der einzige Schüler/in sind, kann der Ihr Lehrer den Unterricht ganz auf Ihre Bedürnisse und Interessen ausrichten.

Ein Privatkurs sollte normalerweise 4 oder 6 tägliche Unterrichtsstunden haben (meist vor- und nachmittags). Lassen Sie uns bitte wissen, welche Aspekte der Sprache (und Kultur etc.) Sie speziell behandeln möchten und wofür Sie Spanisch benötigen, damit wir noch gezielter vorbereiten können.

Minimum: 2 Unterrichtsstunden/Tag. Maximum: 8 Unterrichtsstunden/Tag.

Eine andere gute Wahl ist es, den Mini-Gruppen-Kurs mit einigen Privatstunden zu kombinieren.

i:162 p:5

Sprachkurs Spanisch: Minigruppenkurs “Spezial“
[click +]


Dieser Kurs ist die Antwort auf den Wunsch, den Lernerfolg des “Mini-Gruppenkurses“ durch ein Minimum von Privatunterricht (2 wöchentliche Sitzungen à 90 Minuten) zu stützen und zu verstärken.

Sollten Sie trotzdem mehr Privatsitzungen wünschen, buchen Sie den einfachen Mini-Gruppen-Kurs plus maximal 10 Privatstunden pro Woche (= 5 Sitzungen à 90 Minuten). In diesem Falle wäre jedoch zu überlegen, ob ein reiner Privatkurs Ihren Intentionen nicht noch näher käme.

i:163 p:6

Spezialkurs Spanisch: DAS LIED IM SPANISCHUNTERRICHT
[click +]


Informationen auf Anfrage

i:164 p:7

Spezialkurs Spanisch: " TYPISCH SPANISCH "?
[click +]


Informationen auf Anfrage

i:165 p:8

Spezialkurs Spanisch: ¡A QUE NO SABES! – für Spanischlehrkräfte
[click +]


Informationen auf Anfrage

i:166 p:9

Spezialkurs Spanisch: ¿ESPAÑA ES DIFERENTE? – für Spanischlehrkräfte
[click +]


“Migration” und “Globalisierung” zwingen uns, in inter-kulturellen Dimensionen zu denken. Auch wenn wir eine Sprache unterrichten und lernen können wir sie nicht von der gesellschaftlichen Realität, in der sie gesprochen wird, trennen.

Die Absicht des Seminars ist, die Teilnehmer mit dem gesamten kulturellen und gesellschaftlichen Umfeld vertraut zu machen, das die Sprache umgibt. Nur wenn man die Lebensformen der Menschen, die die zu lernende Sprache sprechen zu identifizieren versteht, kennt und versteht, erst dann wird man eine wirkliche kommunikative Kompetenz erreicht haben und die Sprache angemessen anwenden.

Ein zentrales Ziel dieses Kurses ist somit: Spanien und die Spanier verstehen lernen und die Formel zu bieten, dies im Spanischunterricht vermitteln zu können – gleichzeitig als Paradigma zum Verständnis anderer Nationalitäten überhaupt und als allgemeine Kommunikationsanleitung mit diesen.

Wir animieren auch Spanischlehrkräfte ohne Fakultas in Spanisch und heissen auch Kollegen willkommen, die gerade ihre Lehrtätigkeit aufnehmen. Dieses Seminar steht selbst denjenigen offen, die andere Fächer als Spanisch unterrichten - Hauptsache, sie verfügen wenigstens über "mittlere" Spanischkenntnisse, um dem Seminar mühelos folgen zu können.

Weitere Informationen auf Anfrage

i:167 p:10

Spezialkurs Spanisch: ¡A HABLAR! - für Spanischlehrkräfte
[click +]


Dieser nach "¡Recíclate!" beliebteste Kurs beabsichtigt in erster Linie, den Sprachfluss der Teilnehmer zu erhöhen und seine Lexik zu erweitern.

Gleichzeitig soll durch die Berührung verschiedener Themenbereiche die his-panische Kultur in Tradition und Aktualität tiefer kennengelernt werden.

Die Thematik ist offen, die Teilnehmer können auswählen und eigene Themenvorschläge unterbreiten - immer aus folgenden Bereichen: Politik, Gesellschaft, Wirtschaft, tägliches Leben, Gastronomie, Kunst, Literatur, Interkulturalität, Geschichte….

Wir animieren auch Spanischlehrkräfte ohne Fakultas in Spanisch und heissen auch Kollegen und Referendar/innen willkommen, die in Kürze ihre Lehrtätigkeit aufnehmen möchten.

i:168 p:11

Spezialkurs Spanisch: ¡RECICLATE! - für Spanischlehrkräfte
[click +]


“¡Recíclate!” – Fortbildung für Spanischlehrkäfte - besteht seit 1990. Ein Klassiker und Aushängeschild für IEMA, geprägt durch die Persönlichkeit und Erfahrung unseres pädagogischen Koordinators Jose-Luís García.

Wir unterrichten Sie in den neuesten Trends und Tendenzen des Gegenwartsspanisch und über die Veränderungen in der spanischen Gesellschaft und analysieren gemeinsam die neuesten Unterrichtsmethoden und -materialien.

Diese Fortbildung für Spanischlehrer und /-innen richtet sich nicht nur an Lehrkräfte für Spanisch als Fremdsprache, die bereits Spanisch unterrichten, sondern auch an diejenigen, ohne Fakultas Spanisch und Kolleg/innen, die ihre Lehrtätigkeit in der nächsten Zukunft aufnehmen werden.

„¡Recíclate!“ beinhaltet Didaktik, Methodologie und Landeskunde - Gesellschaft, Kultur, Aktualität. Alles ist auf die Praxis des Unterrichts für Spanisch als Fremdsprache ausgerichtet, insbesondere auf den Unterricht an der gymnasialen Oberstufe.

Das Seminar zeichnet sich durch seine Lebendigkeit, Intensität und Dichte aus.

i:169 p:12

Spezialkurs Spanisch: DELE Vorbereitung

www.examendele.com: CLICK HERE
[click +]


Durch unsere Mitarbeit in einer Arbeitsgruppe des Europarates zur Anpassung der Sprachexamina an die neuen europäischen Richtlinien und als akkreditierte Partnerschule des Instituto Cervantes haben Sie einen doppelten Vorteil: einerseits erhalten Sie Spanischunterricht direkt “an der Quelle“ anhand der neuen europäischen Richtlinien, andererseits bereiten wir Sie anhand der Richtlinien des Instituto Cervantes auf das DELE Examen vor, das vom Instituto Cervantes in Zusammenarbeit mit der Universität Salamanca veranstaltet wird.

Am Ende Ihres Kurses können Sie sich bei IEMA jederzeit und ohne Extra-Kosten einem europäischen Sprachexamen stellen, deren Ergebnisse in das persönliche Sprachenportfolio eingehen können. Und Sie sollten selbstverständlich auch am DELE-Examen teilnehmen. Beides bereichert Ihren Lebenslauf!

Vorbereitung auf DELE Examen:

Um ein DELE-Examen zu bestehen benötigen Sie mehr als nur linguistische Kompetenz: Sie müssen die spezifischen Techniken erlernen, um das Format und den spezifischen Prüfungscharakter beherrschen zu können.

Der Kurs zur DELE Vorbereitung macht Sie mit der spezifischen Terminologie der DELE-Examina vertraut. Sie werden die unterschiedlichen Module kennenlernen sowie den Charakter der DELE-Examen , indem Sie unter anderem mit Examenstexten aus früheren DELE Examen arbeiten werden.

Sie haben drei Möglichkeiten, DELE-Kurse zu besuchen:

1. als Privatkurs – Minimum 90 Minuten / Tag,
2. als zusätzliche Privatstunden in Ergänzung zum Mini-Gruppenkurs (“Option A”), oder
3. als Gruppenkurs in Ergänzung des “Mini-Gruppenkurses” (“Option B” – Minimum 5 Teilnehmer pro Sprachniveau), dreimal pro Woche je 90 Minuten.

Und im August: Spezielle Vorbereitung auf DELE-Intermedio. Details erfragen über "Kontakt".

Hier finden Sie weitere Informationen zum DELE Examen : www.examendele.com : CLICK HERE

i:170 p:13

Spezialkurs Spanisch: Kurs im Hause des Lehrers
[click +]


Dieser Kurstyp gestattet, die Vorteile eines Privatkurses mit der "Totalimmersion ins Spanische" zu verbinden - durch Zusammenleben mit Ihrem/r Lehrer/in.

Dieses Programm ist in ganz Spanien möglich. Es beinhaltet Vollpension, Aktivitäten und sechs tägliche Unterrichtsstunden an jedem Arbeitstag von Montag bis Freitag. Lassen Sie uns wissen, welche Aspekte der Sprache Sie besonders trainieren wollen, wofür Sie Spanisch benötigen und was Sie zusätzlich zum Unterricht interessiert.

Dieses Programm ist sehr gefragt und die Plätze sind sehr begrenzt – also buchen Sie rechtzeitig.

i:171 p:14

Spezialkurs Spanisch: Medizinisches Spanisch
[click +]


Der Kurs wird empfohlen von einer Autorität in der Welt der medizin: die Robert Wood Johnson Foundation.

Ziele und Inhalte dieses Kurses sind Vermittlung von Spanischkenntnissen in medizinisch relevanten Situationen, wie z. B. Gespräche zwischen Arzt-Patient, Erfahrungsaustausch zwischen Fachspezialisten oder Lektüre von Fachliteratur.

Grammatik und Lexik sind auf den medizinischen Bereich hin ausgerichtet, und die kommunikativen Aspekte drehen sich immer wieder um fachtypische Situationen.

Anders als das übliche Abarbeiten von Vokabellisten mit Fachvokabular erwartet die Kursteilnehmer ein sehr abwechslungsreicher und kurzweiliger Unterricht unter der Leitung eines begeisterungsfähigen Lehrers, der auf dem Gebiet der Medizin wie auch als Dozent in Spanisch als Fremdsprache bewandert ist.

Es wird empfohlen, Grundkenntnisse in Spanisch mitzubringen, um einfache Alltagssituationen auf Spanisch meistern zu können.

Die Kursteilnehmer, die es wünschen, können am Kursende bei IEMA das offizielle Examen “ Spanisch für das Gesundheitswesen ” ablegen, das IEMA in Zusammenarbeit mit der Industrie- und Handelskammer Madrid und der Universität Alcalá (Madrid) veranstaltet.

i:172 p:15

Spezialkurs Spanisch: Rechtspanisch
[click +]


Dieser Kurs richtet sich an Studierende des Fachs Jura sowie an Juristen, Anwälte, Verwaltungsangestellte – all diejenigen, die im Bereich des Rechtswesens arbeiten und grundlegende Inhalte des spanischen Rechtswesens mit dem entsprechenden Fachvokabular und – wichtiger - seiner Anwendung in den jeweiligen kontextuellen Situationen kennenlernen möchten. Das Programm wird den Erfordernisse der Zielgruppe angepasst.

Die Kursleiterin ist eine erfahrene Spezialistin auf beiden Gebieten: Carmen Gómez ist Rechtsanwältin und Spanischdozentin. Sie garantiert, dass der Kurs sich nicht - wie so oft üblich - auf das Herunterlesen von Vokabellisten beschränkt, sondern ein fruchtbarer Austausch zwischen Fachleuten garantiert ist.

i:173 p:16

Spezialkurs Spanisch: Handelsspanisch (Privatkurs)
[click +]


Dieser ganzjährig verfügbare Kurs orientiert sich am Curriculum der Industrie- und Handelskammer Madrid und der Universität Alcalá.

Es ist jedoch selbstverständlich, dass Ihre persönlichen Interessen im Vordergrund stehen: Sie erhalten Ihr persönliches Kursprogramm!

Falls Sie das offizielle Zertifikat in Handelsspanisch erwerben wollen, machen wir Sie mit Prüfungsform und –inhalten vertraut. Das offizielle Examen in Handelsspanisch können Sie am Kursende in unserer Schule ablegen.

i:174 p:17

Spezialkurs Spanisch: Handelsspanisch (Gruppenkurs)
[click +]


Dieser Kurs vermittelt Ihnen die Kenntnisse und Fertigkeiten, die erforderlich sind, damit Sie sich mühelos im Bereich von Handel und Wirtschaft bewegen können und am Kursende erfolgreich in unserer Schule das offizielle Examen in Handelsspanisch ablegen.

i:175 p:18

Spezialkurs Spanisch: Erfolgreich verhandeln
[click +]


Dieser ganzjährig verfügbare Kurs (1 Woche: 15 UStd. à 90 plus 5 à 60 Minuten; auf Wunsch auch intensiver) richtet sich an Geschäftsleute, die in geschäftlichen Kontakten mit Spanien und/oder Spaniern stehen oder diese entwickeln wollen.

Das Hauptziel liegt in der Vermittlung der so wichtigen, für den Umgang mit Spaniern kulturell bedingten spezifischen Umgangsformen. Ausserdem erwerben Sie grundlegende Kenntnisse und Fertigkeiten in der spanischen Geschäftskultur, die unumgänglich in der Kommunikation mit der spanischen Geschäftswelt sind.

i:176 p:19

Spezialkurs Spanisch: ¡CON SOLTURA! - Konversationskurs
[click +]


Dieser 20 Unterrichtsstunden umfassende Kurs dient der Erweiterung der aktiven Lexik und des Sprachflusses. Die Teilnehmer können aus einem breiten Themenspektrum wählen, wobei immer Bezug zur spanischen Gesellschaft und Kultur bestehen muss.

Dieser Kurs kann mit dem ”Mini-Gruppen-Kurs” kombiniert werden.

i:177 p:20

Spezialkurs Spanisch: Studenten
[click +]


Warum ist gerade Avila so interressant für Universitätsstudenten?

Avila ist eine alte Universitätsstadt - die Universität Santo Tomás wurde von Isabel La Católica gegründet. Hier findet Ihr z. B. die Universität Santa Teresa, die Universität Salamanca mit ihrem Avila Campus oder die UNED.

Nach Avila kommen nicht so viele ausländische Studierende. Hier habt Ihr die Chance, Leute aus allen Gegenden Spaniens zu treffen, die hier studieren - auf den Uniparties, Festen oder Kulturprogrammen.

Auch die spanische Polizeischule mit ihren Tausenden von Studierenden aus ganz Spanien zwischen 18 und 30 trägt weiter zur jugendlichen Atmosphäre von Avila bei.

Das und anderes machen Avila zum idealen Platz, um viel Kontakt mit der spanischen Jugend und Spanien im allgemeinen zu haben. Und damit zum perfekten Ort für einen Universitätsstudentenkurs.

Wenn Ihr eine Gruppe von mindestens 6 Leuten mit ähnlichen Sprachkenntnissen seid, schreibt uns eine E-Mail: Es lohnt sich!

i:178 p:21

Spezialkurs Spanisch: Schülergruppen
[click +]


IEMA ist Spezialist für Gruppen von Jugendlichen. Unsere Stadt ist ideal für diesen Programmtyp, da sie als eine der sichersten Städte Spaniens gilt.

Eines der wichtigsten Ziele in diesem Kurs ist es, daß die Jugendlichen mit der spanischen Mentalität, Denkungsart und Lebensweise vertraut werden. Treffen mit gleichaltrigen Einheimischen wird hoher Stellenwert beigemessen.

Zusätzlich können wir Unterbringung in einer unserer langerprobten hervorrragenden Gastfamilien in Avila organisieren.

Wir benötigen die erforderlichen Daten, die Teilnehmeranzahl, sowie gewünschte Inhalte und Schwerpunkte. Dann können wir einen Programmvorschlag ausarbeiten.

i:179 p:22

Spezialkurs Spanisch: 50+ Erwachsenengruppen
[click +]


IEMA ist bekannt für seine Programme für Erwachsene, die als Gruppe (Rentner, private Gruppen wie Rotary, etc.) nach Avila kommen. Diese beinhalten spanische Kultur, Gesellschaft und Sprachunterricht. Eines der Hauptziele ist, mit der spanischen Mentalität und Lebensweise der Spanier vertraut zu machen.

Die Programme finden auf Spanisch statt. Wir empfehlen, Grundkenntnisse (A2) mitzubringen.

Im folgenden finden Sie einleitende Beschreibungen zu einigen konkreten Programmen. Bitte kontaktieren Sie uns, falls Sie eine Kulturfahrt unternehmen möchten.

Ihre Unterbringung können wir bei ausgewählten Einheimischen oder in den besten Hotels der Stadt - in unmittelbarer Nähe der Schule - organisieren.

Informieren Sie uns über die gewünschten Zeiträume, Ihre Interessen und Ihre Wünsche, damit wir Ihnen einen Programmvorschlag ausarbeiten können.

Sie werden Avila und Ihr Programm genießen!

i:180 p:23

Kurs “50+”: Einführung in die Welt des spanischen Weins
[click +]


Dieses Seminar richtet sich an Liebhaber des spanischen Weins und Weinkenner im allgemeinen, die mehr über den spanischen Wein und die ihn umgebende Kultur erfahren möchten.

Sie werden Wein probieren, eine Bodega besuchen, aber auch Interessantes über die Kultur, Gesellschaft, Sitten und Gebräuche Spaniens und besonders unserer Region - Kastilien und León - erfahren.

Das Programm wird abgerundet durch einige Stunden in praktischem touristischem Spanisch – neben Vermittlung der für dieses Seminar erforderlichen Terminologie.

Ein grosser Teil des Seminars findet in den Räumlichkeiten des Restaurants “El Almacén” statt, das von dem renommierten Sommelier und angesehenen Gastronomen Julio Delgado geführt wird - 1996 “Nariz de Oro” gekürt: bester Weinkenner Spaniens.

i:181 p:24

Kurs “50+”: Ávila - Begegnung mit der “ Semana Santa ”
[click +]


Die Karwoche – “Semana Santa” – ist Ausdruck von Andacht und zahlreichen Riten. Dieser Moment ist ideal: wir lernen hier eine intime Facette der Spanier kennen, und das in in ihrer ureigensten Umgebung und in einem ganz konkreten Moment.

Die ”Semana Santa“ öffnet uns eine geheime Tür zum Verstehen der Symbole, der Sprache und der Menschen, die diese Sprache sprechen. Sie werden Ausdrucksformen kennenlernen, die Sie oftmals nicht im geringsten erwarten, so etwa wenig mystisch anmutende Spielen wie „Los Borregos“, gastronomische Besonderheiten und ungewohnte, für diese Zeit jedoch typische Kommunikationsformen.

Die Vormittage enthalten Unterricht in praktischem, touristischem Spanisch und die Nachmittage sind für kulturelle und Freizeitaktivititäten reserviert, die dem Kontext des Programms gewidmet sind. Sie erfahren hier Interessantes über die Kultur, Gesellschaft, Sitten und Gebräuche Spaniens allgemein und unserer Region - Kastilien und León – im besonderen.

i:182 p:25

Kurs “50+”: Ávila – Stadt der Legenden
[click +]


Die Legenden, Sagen und Mythen des alten Spaniens geben uns Einblick in Weltanschauungen, Denkweisen und Lebensumstände der Menschen längst vergangener Zeiten. Avila, Spaniens besterhaltene mittelalterliche Stadt, bildet aufgrund seiner Jahrhunderte alten Mauern und Paläste, seiner Gassen und Plätze, Kirchen und Kathedralen einen optimalen Rahmen für dieses Programm.

Jedes Jahr im Juni verwandelt sich Avila in eine grossartige Bühne, auf der die bekanntesten und wichtigsten Legenden der Stadt von Künstlern und Schauspielern vorgeführt werden. Diese werden Sie in die Zeiten der Eroberungen, Duelle und Edelmänner entführen, in Epochen, in denen Araber, Juden und Christen in Harmonie zusammenlebten. Sie werden Spaniens Vergangenheit erleben, eingebettet in die Welt der Illusion.

Die Vormittage enthalten Unterricht in praktischem, touristischem Spanisch und die Nachmittage sind für kulturelle und Freizeitaktivititäten reserviert, die dem Kontext des Programms gewidmet sind. Sie erfahren hier Interessantes über die Kultur, Gesellschaft, Sitten und Gebräuche Spaniens allgemein und unserer Region - Kastilien und León – im besonderen.

i:183 p:26

Kurs “50+”: Tapas - Gastronomie in Miniatur
[click +]


Die spanische Gastronomie ist zwar wenig bekannt, wird aber als eine der besten weltweit gesehen. Während dieser Woche werden Sie einen Einblick gewinnen!

Unser Hauptinteresse gilt den Tapas – einem nicht wegzudenkenden Brauch, der auch den ausländischen Gästen immer wieder äusserst angenehm ist.

In Avila werden Sie eine guten Einblick in die Tapaskultur bekommen. Jede Bar hat ihren eigenen Stil entwickelt. Im Juni verwandelt sich unsere Stadt gar in eine grosse Schaubühne dieser Gastronomie in Miniatur: während des alljährigen Tapaswettbewerbes versucht jeder, den anderen zu übertreffen.

i:184 p:27

Kurs “50+”: Ávila – Begegnung mit dem Mittelalter
[click +]


Avila, bekannt als die besterhaltene mittelalterliche Stadt Spaniens, ist der denkbar ideale Rahmen für diesen Kurs.

Anfang September verwandelt sich die ganze Stadt in eine immense Bühne. Mittelalterliches Theater und Gastronomie, traditionelles Handwerk, Aufführungen in den Straßen und auf den Plätzen, die verkleideten Menschen in den geschmackvoll dekorierten Bars und Gassen, Feuer, Musik und der Duft von hunderten von Gewürzen – Sie werden sich in längst vergangene Zeiten zurückversetzt fühlen.

i:185 p:28

Kurs “50+”: Begegnung mit dem Flamenco und Santa Teresa
[click +]


Das Programm richtet sich an Liebhaber der spanischen Kultur und Geschichte und das Land in seinen Facetten näher kennenlernen möchten. Und natürlich an die, die den Charme und die Anziehungskraft des Flamencos erleben möchten.

Ziel dieses Programmes ist es zum anderen, Leben, Werk und Zeit der berühmten “Heiligen” näherzubringen, vor dem Hintergrund Spaniens gesellschaftlicher und kultureller Wirklichkeit von damals und heute.

Das Programm liegt in der Zeit, in der die traditionelle Semana Flamenca sowie die Fiestas de Santa Teresa fallen. Daher können Sie den Flamenco in einem intensiven künstlerischen Programm kennenlernen sowie die „Abulenser“ während des für sie wichtigsten Festes erleben.

Die Vormittage enthalten Unterricht in praktischem, touristischem Spanisch und die Nachmittage sind für kulturelle und Freizeitaktivititäten reserviert, die dem Kontext des Programms gewidmet sind. Sie erfahren hier Interessantes über die Kultur, Gesellschaft, Sitten und Gebräuche Spaniens allgemein und unserer Region - Kastilien und León – im besonderen.

i:186 p:29

Kulturkurs: A "¡España es diferente!" ("Spanien ist anders!")
[click +]


Vor tausenden von Jahren hat man schon über Spanien gesprochen. In der Bibel und in der griechischen Literatur lassen sich Hinweise auf Spanien finden. "Spanisch" bedeutet "seltsam" (Strabon). Alle sagen gemeinsam aus: Spanien ist ein entferntes, unterschiedliches und romantisches Land. Viele Jahrtausende sind vergangen und wir fragen uns: Wie hat sich das Bild unseres Landes bei den Ausländern verändert?

In diesem Kurs wollen wir vorurteils- und wertefrei das aufzeigen, was ein Ausländer beim Betreten der „Stierhaut“, wie Spanien auch genannt wird, begegnen kann. Ohne Zweifel wird Sie dies oftmals zum Lächeln und Nachdenken bringen. Lassen Sie sich provozieren!

Genießen Sie es, mit Spaß Neues zu lernen. Am Ende werden Sie dieses überraschende Land besser verstehen.

i:187 p:30

Kulturkurs: B Gesellschaft, Politik und Wirtschaft Spaniens
[click +]


Spanien – traditionelle und moderne Gesellschaft. Seine Laster und Tugenden. Wir vergleichen unsere Gesellschaft mit anderen:

Wer sind wir? Was sind wir?
Wie funktionieren wir?
Was denken wir über die anderen?
Was macht uns anders und verbindet uns gleichzeitig?
Wie vergnügen wir uns und wie langweilen wir uns?
Unser politisches System
Unsere Wirtschaft
Unser Land als ein Teil der Europäischen Union

Auf amüsante und angenehme Art zeigen wir Ihnen das Innere eines Spaniens, das mehr zu bieten hat als nur Flamenco und Toreros. Sie werden ein Spanien kennenlernen, das nicht nur Oliven, Obst, Sonne und Meer exportiert.

i:188 p:31

Kulturkurs: C Kunst, Geschichte, Legenden und Architektur in Avila
[click +]


Dieser Kurs zielt darauf ab, einen kombinierten kunst-historischen und politischen Ausblick anzubieten, der sehr facettenreich ist. Geschichte, Literatur, Legenden und Kunstschätze formen die historische und aktuelle Identität Spaniens. Das Nichtvergessen seiner historischen Wurzeln bescherte Avila den Titel „Weltkulturerbestadt“. Ihnen unsere Stadt zu zeigen, ist wie das Erzählen unseres eigenen Lebens.

Zielsetzungen:

Stolz hier in Avila zu leben, binden wir seine Geschichte, Kunst und Literatur in unseren Unterricht ein, während wir den Satz: „Seine Natur funkelt und wird im Spiegel seiner Geschichte reflektiert” im Hinterkopf haben. Dem Traditionen eigentümlichen Charakter folgend, beabsichtig dieser Kurs, einen Einblick in das Wesen des spanischen Volkes zu liefern – am Beispiel Avilas. Geschichten und Legenden beleben diese einzigartige, bis heute vom Massentourismus noch verschonte Stadt im Herzen Kastiliens. Unsere Lehrer verstehen es, Sie zu begeistern, Sie werden glauben, Santa Teresa, Karl V. oder einen maurischen Handwerker auf der Straße zu sehen!

Der Kurs ist in 8 Sitzungen strukturiert:
1. Treffen:
Das keltische “Obila” und die römische “Abula” Romana.

2. Treffen:
Avilas weltberühmte Stadtmauern.

3. Treffen:
Die Basílika von San Vicente.

4. Treffen:
Die Kathedrale.

5. Treffen:
Avilas legendenumrankte Paläste.

6. Treffen:
Das könligliche Kloster Santo Tomas.

7. Treffen:
Santa Teresa.

8. Treffen:
Märkte, Plätze, Gasthöfe und ihre Legenden.

Jedes Treffen dauert etwa 90 Minuten.

Der Unterricht findet außerhalb der Schule statt.

i:189 p:32

Kulturkurs: D Spanische Kunstgeschichte
[click +]


Von El Greco und Velázquez, über Goya zu Picasso und Miró - wir fragen nach dem "Warum?", dem "Wann?" und dem "Wie?" dieser großen Persönlichkeiten und ihrer genialen Werke, die jenseits der Grenzen menschlichen Könnens angesiedelt sind.

i:190 p:33

Kulturkurs: E Geschichte Spaniens
[click +]


Sie lernen auf angenehme und kurzweilige Weise kennen, was in der Geschichte Spaniens vorgefallen ist. Wir betrachten vor allem das 20.Jahrhundert.

i:191 p:34

Kulturkurs: F Spanien – die ewige Fiesta: Gastronomie und Gebräuche
[click +]


Von Norden nach Süden, von Osten nach Westen zeigen wir Ihnen die vielen Gebräuche und Traditionen unseres vielgesichtigen Landes. "Die lebenden Toten" im Norden Galiziens, die "Fiesta Nacional" (Stierkampf), und natürlich die Karwoche zu Ostern. Und Sie werden auch Aspekte unserer vielfältigen Gastronomie kennenlernen.

i:192 p:35

Kulturkurs: G Spanien über seine Musik kennenlernen
[click +]


Mit diesem Kurs wollen wir Ihnen die Lebensformen der spanischen Gesellschaft und der Sprache über die Musik näherbringen. Spanische Musik ist mehr als nur Flamenco! Mit einer Liederauswahl verschiedener Stilrichtungen und aus verschiedenen Zeiten zeigen wir Ihnen, wie die Songs die Entwicklung der spanischen Gesellschaft von den 1940ern bis ins 21. Jahrhundert widerspiegeln.

i:193 p:36

Kulturkurs: H Hispanoamerika Gestern und Heute
[click +]


In diesem Kurs lernen Sie die Welt Lateinamerikas durch Ihre Persönlichkeiten, historisch und gesellschaftlich relevanten Fakten, Musik und Kunst kennen. Sie begegnen der lateinamerikanischen Gesellschaft in zahlreichen Ländern und Regionen.

i:194 p:37

Kulturkurs: _ Höhepunkte der spanischen Literatur
[click +]


Wie sollen wir die soziale Realität, die Geschichte, die Traditionen eines Landes verstehen, ohne die die Werke der Männer und Frauen gelesen zu haben, die über jenes nachgedacht haben?

Der Lazarillo de Tormes, Don Quijote, La Regenta - sie alle gehören zu den großen Werken der spanischen Literatur. Wir vergessen allerdings nicht so wichtige Autoren wie Mariano de Larra, José Cadalso oder natürlich die Gegenwartsliteratur. Erwähnung findet auch die lateinamerikanische Welt, unter anderem mit García Márquez, Borges und Cortázar.

i:195 p:38

Kulturkurs: _ Spanische Mystik
[click +]


Die christliche Spiritualität hat zwei große Persönlichkeiten hervorgebracht: Santa Teresa de Avila und San Juan de la Cruz. Beide sind aus Avila. Wir untersuchen ihre persönlichen Erfahrungen und Geschichten auf ihrem Weg zu Gott. Es ist erforderlich, mindestens Spanischniveau B2 zu haben, um dem Kurs folgen zu können. Wenn Sie die nachfolgende Kursbeschreibung auf Spanisch mühelos verstehen, können Sie sich anmelden.

Con este curso de mística buscamos que el alumno tenga un acercamiento a una doctrina que los propios místicos no consideraban una sabiduría secreta, incomunicable, y no sólo reducida a una grupo de iniciados.

Podemos hablar de la mística de una época, de un momento de entender la religiosidad ya pasada. No es así, la mística no es lago lejano, ellos, sus representantes, en su afán de una relación intensa y personal con Dios; se tocan y cruzan con movimientos filosóficos y religiosos. Estos hoy en día son un referente espiritual para muchos hombres y mujeres del mundo. Así podemos decir que la mística hoy en día está más cerca de nosotros de lo que pensamos. Mostrarlo es la intención de este curso.

Hemos puesto como modelo de este acercamiento a dos de los más representativas figuras de esta doctrina; Santa Teresa de Jesús y San Juan de la Cruz. Sus primeros recuerdos y contactos con Dios se producen en Ávila, ya que es el lugar donde ella nació. Aquí ellos fraguaron sus ideas, primero en su mente y después en el papel. Y también nos dejaron su día a día.

El alumno comprenderá, valorará, enjuiciará, analizará, esta doctrina con visitas a esos lugares que forman parte de esta literatura religiosa. Una literatura que abandona el latín vulgar, para expresarse en castellano, con el propósito de popularizarla.

A partir de lo expuesto anteriormente, acercamiento, modernidad, contacto real, literatura en castellano. La mística es parte no sólo del Siglo de Oro español, es algo que nos pertenece a todos. Es pasado y presente. Demos a conocer a la mística como algo de hoy.

La mística es concebida como una unión de voluntades, pero no de esencias, quedando a salvo la voluntad humana. Incluso para rechazar la gracia divina.

La mística profundiza en uno mismo. Afirmaba Malón de Chaide: “Es el hombre tan libre, que puede no querer cuando Dios quiere”.

Características generales del curso.

Las lecciones se realizarán en clase con salidas para ver y sentir la Ruta Teresiana, el curso está estructurado en ocho sesiones de noventa minutos.

A. Fechas: ver lista de precios.
B. Destinatarios: Toda persona interesada en el mundo de la Mística.
C. Número de participantes. Mínimo 5, máximo 20
D. Requisito mínimo de competencia lingüística: B2, C1.
E. Profesorado: José Luis García.

Objetivos del curso.

¿Qué proponemos al estudiante que tome parte en el curso de mística? Un acercamiento a la literatura espiritual cristiana. Los objetivos específicos del curso son:
- Encontrarse con las figuras máximas del misticismo que le faciliten la lectura y el estudio de textos místicos.
- Meditar sobre un aspecto de la literatura bastante desconocido para un lector tradicional.
- Descubrir cómo en la doctrina mística se conjugan los valores, literarios y filosóficos, que podremos encontrar en un recorrido por la “Ruta Teresiana”.
- Conocer y valorar la figura de Santa Teresa.
- Conocer y valorar la figura de San Juan de la Cruz.
- Reencontrase con la espiritualidad en la “Ruta Teresiana”.

Contenidos.

- El Centro de Interpretación del Misticismo.
- La prosa religiosa.
- Ascetismo y misticismo.
- La Mística española: rasgos generales y estilos. - Las órdenes religiosas.
- La mística heterodoxa.
- Causas de la aparición de la mística y la ascética. - Épocas
o Período de iniciación.
o Período de plenitud.
o Autores.
- Contexto histórico.
- Población y sociedad.
o Mentalidad.
o El estado y los acontecimientos políticos.
- Santa Teresa de Jesús.
o Esquema biográfico.
o La doctrina.
o Las obras.
o El estilo.
- La prosa de Teresa de Jesús.
o El Castillo interior.
- La prosa de Santa Teresa de Jesús.
o Las Moradas.
- San Juan de la Cruz.
o Esquema biográfico.
o La doctrina.
o Las obras.
o El estilo.
o La Noche oscura.
Copyright © 2012 Instituto Español Murallas de Ávila. Calle Martín Carramolino 6 - 05001 Ávila, Spain - Tel. (+34) 920 222 773
iema@iema.com · contacto@iema.com · staff@iema.com