20-07-2017
i:11 p:1
IEMA wurde 1989 von den Philologen, Lda. María del Carmen Varas y Velayos und Dr. Rainer Rutkowski gegründet. Das Hauptziel ist es, den Gastschüler/innen die spanische Sprache, Kultur und Lebensformen näherzubringen. Neben “Kultur“ mit “K” interessiert uns besonders, dass unsere Gastschüler die “Kultur” mit “k“ erleben – Gewohnheiten, Umgangsformen, Tagesabläufe: alles was zum Lebensalltag Spaniens und der Spanier gehört.

Und dies alles geht in unserer attraktiven Stadt! Ávila ist nicht von Sprachstudenten überlaufen. Im Gegenteil: unsere Gastschüler können an zahlreichen zusätzlichen Aktivitäten teilnehmen, bei denen Sie Einheimische kennenlernen.
[click +]


IEMA wurde wiederholt das international angesehene Qualitätssiegel CEELE von der Universität Alcalá de Henares (Madrid) verliehen. Die Schule gehört verschiedenen Organisationen an, die das Studium der spanischen Sprache fördern, erhielt 2005 den Kulturerbepreis (Premio Patrimonio Cultural) und wurde gar vom Consejo Ibero-Americano für den Premio Iberoamericano "en Honor a la Excelencia Educativa 2008" ausgewählt.

Noch wichtiger allerdings ist offizielle Anerkennung von Regierungsseite: IEMA ist eine vom Instituto Cervantes (Ministerium für Bildung und Ministerium für Auswärtige Beziehungen) akkreditierte Partnerschule und hat seit 2002 einen Kooperationsvertrag mit Instituto Cervantes. Verbunden hiermit: IEMA ist Zentrum zur Vorbereitung auf das offizielle DELE-Examen.

Mehr Informationen:

Das Instituto Cervantes hat IEMA gebeten, die erheblichen Vorteile bekannt zu geben, die IEMA im Vergleich zu einem nicht akkreditierten Betrieb auszeichnen (Auszug aus der Web des Instituto Cervantes):

- Erfüllung von 756 Qualitätskriterien bezüglich der Spanischprogramme
- Legalität (Sicherheitsstandards etc.)
- Angemessene Methoden
- Lehrkräfte mit der erforderlichen Ausbildung
- Lehrplan, der angemessenen Lernfortschritt garantiert
- Korrekte Umsetzung der ausgeschriebenen Information

Instituto Cervantes empfiehlt IEMA in diesem Zusammenhang wortwörtlich, folgende Information zu veröffentlichen: "IEMA ha obtenido la acreditación del Instituto Cervantes, lo que significa que cumple con las condiciones establecidas por el Sistema de Acreditación de Centros ELE del Instituto Cervantes, la única acreditación en el ámbito internacional centrada exclusivamente en la enseñanza de español como lengua extranjera.

Interessenten an Programmen von IEMA, Kursteilnehmer und Kooperationspartner weltweit haben durch diese Akkreditierung von IEMA die Sicherheit, eine Qualitätsleistung zu buchen bzw. zu geniessen.

Viele Institutionen bieten Qualitätsprüfungen an, hier ist ein Markt entstanden. Instituto Cervantes jedoch ist weltweit die einzige offizielle Stelle, die fähig ist, mit einem komplexen Stab hochprofessioneller Mitarbeiter die Dienstleistungsqualität im Sektor für Spanischprogramme mit höchster Präzision annähernd objektiv zu messen. Bei allen Einrichtungen, die sich der Herausforderung einer seriösen, objektiven und unabhängigen Qualitätsprüfung durch Instituto Cervantes stellen, führt diese staatliche Institution regelmässig Folgeuntersuchungen durch, um die korrekte Umsetzung der Kriterien zu überprüfen und Empfehlungen für eine kontinuierliche Verbesserung der Dienstleistungen zu erteilen.

Damit die Gastschüler von IEMA und alle seine Kooperationspartner eine zufriedenstellende Leistung erhalten, steht IEMA die Abteilung für akkreditierte Institutionen des Instituto Cervantes in allen Fragen ständig zur Verfügung. Hierfür möchte IEMA an dieser Stelle, besonders aber im Namen seiner Gastschüler und Kooperationspartner, seinen Dank aussprechen.

IEMA arbeitet mit der Handelskammer in Madrid zusammen (Kurse und Prüfungen in Geschäftsspanisch, Spanisch für Tourismus und Medizin) und ist ihr offizielles Prüfungszentrum.

Kooperationen bestehen auf Universitätsebene international, und in Spanien z. B. mit der Universität Ávila, sowie mit den renommierten Universitäten Comillas-ICADE und der traditionsreichen Universität Salamanca.

Im Jahre 2003 wurde IEMA anerkanntes Zentrum und Koordinator von Schulungsprogrammen für die autonome Regierung von Kastilien y León.

Seit 2004 arbeitet IEMA in der Sprachenkommission des Europarats mit, um Sprachprüfungen und Bewertungsverfahren an die neuen europäischen Kriterien und Standards anzupassen.

2005 erhielt IEMA den spanischen Kulturerbepreis.

IEMA ist Mitglied in verschiedenen Organisationen wie z.B. FEDELE, ASELE, DSV und FMF, deren Ziel die Förderung und Entwicklung des Spanischunterrichts ist.

Der Unterricht findet im Altstadtzentrum von Avila, in einem historischen und von der UNESCO unter Schutz gestellten Gebäude aus dem 12. Jahrhundert, statt. Es hat gar römische Fundamente – das antike Forum Romanum war direkt vor der Tür.

In der Geschichte als "Posada de la Estrella" ("Gasthof zum Stern") bekannt, beherbergte es zu seiner Zeit bedeutende Persönlichkeiten. Noch heute können Sie seinen mittelalterlichen Charakter unmittelbar erleben.

Das Gebäude beinhaltet neben den Schulungsräumen unter anderem: einen geräumigen "Zaguán", einen kastilischen Säulenhof, Vortragssaal, Küche mit Aufenthaltsraum, Bibliothek, Internetzugang, Kaminzimmer, Terrasse/Solarium/Garten.

Großzügige Räumlichkeiten und rustikale Atmosphäre – Sie werden rasch erkennen, warum IEMA-Schüler es als Privileg empfinden, in dieser Umgebung Spanisch lernen zu können.
i:46 p:2
Direktor – Dr. Rainer Rutkowski
[click +]



i:47 p:2
Direktionsassistentin – Rie Sugiyama
[click +]



Rie, gebürtig aus Tokyo (25.10.1974), erfüllte sich einen Traum: Sie verlegte ihren Wohnsitz nach Avila, weil sie sich in diese Stadt verliebte. Ihr erster Kontakt mit Avila geht auf das Jahr 1995 zurück, als sie zum ersten Mal Avila besuchte.

Rie beendete 1997 ihre Studien in Spanischer Philologie an der Universität Tokoha Gakuen, bevor sie in verschiedenen japanischen Firmen arbeitete.

Rie reist gerne und liebt es über alles, Leute aus aller Welt kennenzulernen. Sie kocht mit Begeisterung japanisch und international.
i:48 p:2
Akademischer Direktor – José Luis García
[click +]



Akademischer Direktor und Leiter der Kulturprogramme.

Leiter der Lehrerfortbildungsprogramme

Geburtsdatum: 28.August 1959

Ausbildung: Staatsexamen an der Universität von Salamanca

Unterrichtserfahrung: unterrichtet seit 1989 Spanisch für ausländische Sprachschüler bei IEMA

Interessen: José Luis´ Liebe gilt dem Sammeln von Zinnsoldaten, der Kunst, der Literatur, vor allem jedoch der Geschichte Spaniens und seinen volkstümlichen Sitten und Traditionen.

Seine große Persönlichkeit, sein Sinn für Humor und seine hochgelobte Art der Unterrichtsführung, haben ihn berühmt gemacht auf allen fünf Kontinenten.

Verantwortungsvoll und arbeitsam, ist er immer sofort zur Stelle, wenn die Schüler ihn brauchen.

Ldo. José Luis García Hernández, akademischer Direktor (Mitte hinten)

IEMA ist bekannt für seine Lehrerpersönlichkeiten. Alle Lehrkräfte sind ausnahmslos professionell und qualifiziert. Sie sind Einheimische mit vielen Jahren wertvoller Lehrerfahrung. Selbst wenn ihre Ausbildung hervorragend ist, werden sie vor ihrem ersten Unterrichtsauftrag bei IEMA von uns intensiv auf ihre Lehrtätigkeit vorbereitet. Ihre Freude am Unterrichten, ihr Humor, bereichert durch ihre Leidenschaft, mit der sie Ihnen Spanisch vermitteln, garantieren Ihnen unvergeßliche Stunden und einen raschen Lernfortschritt. Und das alles in einer entspannten und angenehmen Umgebung.

Im Anschluβ stellen wir Ihnen einige Lehrer vor, damit Sie einen Eindruck von den unterschiedlichen Lehrerpersönlichkeiten und deren Fachrichtungen gewinnen.

Als Pädagogischer Direktor besteht seine Aufgabe darin, die gesamte akademische Aktivität unserer Schule zu leiten und zu überwachen.

Wenn José Luís unterrichtet, sind alle - vom jüngsten Kind bis zum ältesten Schüler – gleichermaβen begeistert. Seine Spezialität allerdings sind alle kulturellen Aktivitäten, die Kurse für die „über 50“ sowie alle Veranstaltungen, die sich um Geschichte und Gesellschaft von Spanien und Lateinamerika drehen.
i:49 p:2
Professorin – Nuria Cabanes
[click +]



Nuria erhielt ihr Staatsexamen (Hispanistik) im Jahre 2001. Neben ihrem Unterricht ist sie im Moment beauftragt, in der Abteilung für Sprachenpolitik beim Europarat in Straβburg die europäischen Sprachexamina an die neuen Kriterien des Referenzrahmens anzupassen.

Wir freuen uns, daβ Nuria 2005 zu uns gestoβen ist – Ihr Unterricht ist begeisternd!
i:94 p:2.6
Professorin – Mercedes Sánchez
[click +]



Licenciada en Filología Hispánica por la Universidad de Salamanca 2011

"He vivido siempre entre Varsovia y Ávila por ser de madre polaca y padre español, pero desde hace muchos años decidí quedarme definitivamente en Ávila, porque es una ciudad que me encanta, que siempre me ha encantado, a la que tengo mucho cariño y no la cambiaría por otra.

Me gusta mucho dar clase a alumnos jóvenes, me encanta poder enseñarles español de una manera lúdica y entretenida. Ver el interés y la diversión en sus caras es lo que más me llena de satisfacción."
i:51 p:3
Professor Antonio Santos
[click +]



Antonio (*14. Juni 1960) unterrichtet bei uns seit 1990. Er hat nicht allein in Spanischer Philologie sein Staatsexeman abgelegt – seine medizinische Ausbildung gestattet uns, Spanischprogramme für Mediziner auf höchstem Niveau durchzuführen (meist 4 Wochen im Juli). Seine Programme gehen über die gewöhnlichen Kurse „Spanisch für Mediziner“ hinaus!

Antonio verfügt über eine erhebliche kulturelle Bildung. Die Gespräche mit ihm sind ein Genuβ. Für Antonio bedeutet Unterrichten „Kunst“. Seine Präzision im Klassenraum ist identisch mit der Präzision des Humors dieses interessanten Mannes.
i:13 p:5
Um sicher zu gehen, daß es Ihnen an nichts fehlt und damit Ihr Aufenthalt so reibungslos wie irgendwie nur möglich abläuft, bieten wir Ihnen eine Reihe von weiteren Dienstleistungen an. Viele ohne weitere Kosten für Sie. Zögern Sie nicht sich mit uns in Verbindung zu setzen, wenn Sie etwas in der Liste vermissen, was Sie benötigen, oder wenn Sie zusätzliche Informationen brauchen.
[click +]


E-mail, Internet
Post
Diktate und Übersetzungen
Dolmetscher
Fotokopien
Fotoservice
Führer
Taxis
Transfer Madrid Flughafen-Avila und zurück
Empfang am Bahnhof in Avila oder am Busbahnhof und Tranfer zu Ihrem Domizil
Autoverleih
Fahrradverleih
Kindermädchen
Intercambios
Wäscheservice
IEMA-Ausweis für Preisnachlässe
Stadtpläne
Touristische Informationen
Reiseplanung
Und vieles mehr!

Unterbringungsservice (Praxis der kulturellen Inmersion)


Hotelreservierungen
Unterbringung bei Einheimischen (praktischer Programmteil der kulturellen Inmersion)
Unterbringung im Hause Ihres Lehrers

Einrichtungen


Präsenzbibliothek
Videothek
Audiovisuelle Ausrüstung
Satelliten-TV
Kaminzimmer
Säulenhof
Garten/Solarium
Küche
Vortragssaal

Unterbringung bei Spaniern


Dies ist nichts anderes als der praktische Teil der kulturellen Inmersion, der Ihren Sprach- und Kulturkurs vervollständigt. Ihre "Gastfamilie" ist nichts anderes als Ihr Lehrer in der Praxis.

Ihre Gastfamilie, es kann eine Familie mit oder ohne Kinder sein, eine alleinstehende Person, die an Kontakt mit Ausländern interessiert ist etc. – wurde nach einem langen und sorgfältigen Prozeß mühevoller Analysen und vielseitiger Beurteilungen ausgewählt.

Ab diesem Zeitpunkt beginnt eine sehr minutiöse Kontaktpflege mit der Gastfamilie, die permanenten Kontakt erfordert und an keinen Zeitplan gebunden ist.

Wir analysieren die Resultate, gehen Anregungen nach, wobei wir uns immer auf die Kommentare und Anregungen unserer Schüler stützen.

Die Arbeit mit den Gastfamilien ist aufwendig und nimmt mehr als die Hälfte unserer Arbeitszeit ein.

Die Praxis de kulturellen Inmersion bei Einheimischen ist die beste Option, wenn Sie folgendes können oder wünschen:

Kennenlernen spanischer Sitten und Gebräuche aus erster Hand
Probieren typischer alltäglicher Gerichte der Region
Anpassen an einen anderen Lebensstil mit anderem Tagesablauf
Luxus vermissen können (zum Beispiel wird Ihr Zimmer kleiner sein als zu Hause; die Zubereitung von Speisen wird anders sein etc.)
Auf Spanisch kommunizieren
Sie sind eine offene und tolerante Person

Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf wenn Sie Information über Ausstattung Ihres Zimmers, Dienstleistungen und sonstige Details über Ihre Gastfamilie benötigen.
Copyright © 2012 Instituto Español Murallas de Ávila. Calle Martín Carramolino 6 - 05001 Ávila, Spain - Tel. (+34) 920 222 773
iema@iema.com · contacto@iema.com · staff@iema.com